Rundbrief 5/2020
Friedberg, im November 2020

Liebe Mitglieder und Freunde Irlands,

so hoffen wir auch diesmal wieder, dass dieses Rundschreiben Euch bei guter Gesundheit erreicht. Irland hat genau wie wir mit Corona zu kämpfen. Mit noch höheren Infektionszahlen wurde das Land schon vor ein paar Wochen wieder zugemacht. Einzelheiten findet Ihr u.a. unter dem Link www.independent.ie auf unserer Homepage.


Bevor wir zu unserem weiteren Programm kommen, hier zuerst zwei sehr traurige Mitteilungen.

Am 22. Oktober fand die Trauerfeier für unser Mitglied Helga Uhrig statt, die Witwe unseres bereits vor 12 Jahren verstorbenen Gründungs- und langjährigen Vorstandsmitglieds Helmut Jacobi-Uhrig. Wir sind tief betroffen und können es kaum fassen. Helga war uns allen eine gute Freundin und eine sehr zuverlässige und wertvolle Unterstützerin bei unseren Veranstaltungen. In den letzten Jahren war sie auch bei den meisten Studienfahrten nach Irland dabei. Unser aufrichtiges Beileid gilt vor allem ihrer Schwester Karina Uhrig, die ebenfalls eine treue Unterstützerin unserer Gesellschaft ist.






Ein zweiter großer Verlust für alle Irlandfreunde und Fans des Irish Folks ist der ebenfalls überraschende Tod des großartigen Singer/Songwriters Kieran Halpin. Über mehrere Jahrzehnte hinweg gastierte er solo oder zusammen mit anderen Barden bei uns in mehreren Locations. Vielen von uns war er zu einem guten Freund geworden. Wenn er in erreichbarer Nähe auftrat, konnte man sicher sein, auch andere Mitglieder unserer Gesellschaft dort anzutreffen. Viel mehr über Kieran unter www.kieranhalpin.com



Im Mai veröffentlichet Kieran während der Corona-Pandemie seine "Looking-back-Konzerte", quasi sein musikalisches Vermächtnis.

Kieran Halpin - The Looking Back Concerts - Part 1

Kieran Halpin - The Looking Back Concerts - Part 2

Kieran Halpin - The Looking Back Concerts - Part 3


Wie ist es uns mit unseren geplanten Veranstaltungen ergangen?

Leider mussten wir sowohl den Auftritt des "Wilde Shamrock Touring Theatre" als auch das geplante "Whiskey and Chocolate Tasting" absagen. Die geplante "2. Friedberger Kulturnacht" war schon lange zuvor gestrichen worden.

Wir sind sehr froh, dass wir unsere Mitgliederversammlung am 11.9.20 mit den Neuwahlen des Vorstandes unter Coronabedingungen in der Aula des Burggymnasiums durchführen konnten. Nach wie vor stehen wir finanziell gut da. Wir konnten deshalb leichten Herzens sowohl den von vielen Auftrittsabsagen schwer gebeutelten Wetterauer Solokünstlern als auch dem oben gewürdigten Kieran Halpin eine Spende zukommen lassen.

In seinem Vorstandsbericht konnte Euer Präsident besonders dem Kassierer Peter Schmidt danken, der mit großem zeitlichen Aufwand unsere Steuererklärung nebst Tätigkeitsbericht für die Jahre 2016-2018 beim Finanzamt einreichte. Beides bewirkte die Anerkennung der Gemeinnützigkeit unserer Gesellschaft für die nächsten drei Jahre. Wir sind daher weiterhin berechtigt, Zuwendungsbestätigungen (Spendenquittungen) auszustellen. Zu den "Zuwendungen" zählen auch Mitgliedsbeiträge. Diese werden übrigens auch ohne Vorlage entsprechender Nachweise vom Finanzamt bis zu einer Höhe von € 300 als Sonderausgaben anerkannt. Unsere Steuernummer lautet: 16 250 53079.

Der formal wichtigste Tagesordnungspunkt waren die Vorstandswahlen mit dem folgenden Ergebnis:

  • 1.Vorsitzender und Präsident: Karl Buxmann
  • 2.Vorsitzender und Vizepräsident: Herbert Bartholmai
  • Kassierer: Peter Schmidt
  • Schriftführerin: Gisela Rausch
  • Beisitzer:innen: Olive Schmitt-Flynn, Alexander Wicker, neu hinzugekommen: Ingrid Frenzel und Andrew Baier.
  • Kassenprüfer:innen: Marga Bayer, Dr. Volker Hoffmann und Rainer Schad

Vor den Wahlen wurde dem Schriftführer Rolf Mayr vom Präsidenten mit einem Präsent besonders gedankt. Rolf war seit 1995 Mitglied des Vorstandes und ab 2010 mit kurzzeitiger Unterbrechung Schriftführer. Das Protokoll dieser Mitgliederversammlung war seine letzte Amtshandlung.

Der neue Vorstand:
Von links: Herbert Bartholmai, Andrew Baier, Karl Buxmann, Ingrid Frenzel,Gisela Rausch und Olive Schmitt-Flynn. Es fehlen: Peter Schmidt und Alexander Wicker









Weihnachtslachs-Abholparty am 19.12.2020

Ja, hierauf hatten wir uns sehr gefreut und auch schon ein umfassendes Corona-Konzept entwickelt. Und dann kam der erneute Teil-Lock Down und wir mussten einsehen, dass dieses gesellige Event nicht durchgeführt werden kann. Es wird hiermit abgesagt.

Nicht abgesagt wird natürlich die Lachsabholung, die an dem Abend zwischen 18 und 20 Uhr vor/in/neben der Aula des Burggymnasiums in Friedberg erfolgen soll. (Parken im Schulhof möglich)

Letztes Jahr waren die Seiten recht klein ausgefallen. Das wird dieses Jahr nicht der Fall sein. Sie werden zwischen 1300 und 1600 Gramm wiegen. Er kostet € 62,-/kg am Stück und € 66,-/kg geschnitten. Alternativ wird geschnittener irischer "Organisch gezüchteter Lachs" zum Preis von 42,-/kg angeboten. Gewicht unbekannt.

Beides kann noch bis zum 5. Dezember bei Herbert Bartholmai telefonisch unter 06403- 72174 (auch AB) oder unter HBartholmai@t-online.de bestellt werden. Sollten jemandem die Seiten zu groß sein, so können wir nur empfehlen, sie mit jemandem zu teilen, bzw. einen Teil davon einzufrieren. Wir machen das seit langem ohne bemerkbaren Geschmacksverlust. Wie bekannt, geben wir den Lachs zum Einkaufspreis an Euch weiter.

Die Weinverkostung durch unser Mitglied Gloria Mathern vom gleichnamigen Weingut aus Niederhausen an der Nahe (www.weingut-mathern.de ) kann zwar nicht stattfinden, aber statt dessen hat Gloria auf unsere Bitte hin für uns eine hervorragende "Special Irish Edition" als Sonderangebot zusammengestellt, das ebenfalls bei Herbert Bartholmai bestellt und an dem Abend abgeholt werden kann. Es handelt sich um jeweils einen Karton mit 6 Flaschen wie unten beschrieben.

Auswahl "trocken" Auswahl "feinherb/mild"
1x 2019 Gutsriesling trocken 1 x 2018 Riesling feinherb
1 x 2019 Riesling CLASSIC 1 x 2018 Riesling Spätlese
1 x 2019 Weisser Burgunder trocken 1 x 2018 Würzer Alte Reben
1 x 2019 Rosé trocken 1 x 2018 Rosé feinherb
1 x MATHERN 1° Secco 1 x "NUR DEN. SONST NIX." Secco süffig-fruchtig
1 x Dornfelder trocken "OSKAR 1 x Dornfelder feinherb

Beide Pakete statt € 41,50 bzw. € 43,-- für je nur € 35,--
Alle Etiketten der Weine sind mit dem irischen "Sláinte!" versehen. Auf dass ein besseres 2021 uns al-len beschert sein möge!


Irische Musikliteratur abzugeben

Von unserem ehemaligen Mitglied Rosie Cordsen-Enslin erreichte uns die Nachricht, dass sie nach dem Tod ihres Gatten irische Musikliteratur, CDs und Schallplatten abzugeben hat. Über eine von ihr an eine wohltäti-ge Organisation weiterzureichende Spende dafür würde sie sich freuen. Interessenten möchten sich bitte bald bei ihr melden. Rosie Cordsen-Enslin, Friedrich-Ebert-Str. 31c, 61118 Bad Vilbel, Tel. 06101 - 983 861, Rosieundwalter@t-online.de


Wie geht es nächstes Jahr weiter?

Bestimmt können wir das natürlich noch nicht sagen. Wir bereiten uns darauf vor, dass wir den Paddy's Day am 20.03.21 im Bürgerhaus Friedberg-Dorheim mit "Paddy Goes to Holyhead", gegebenenfalls als Konzert, durchführen können. Paddy und der Saal sind gebucht.

Auch soll der "Bloomsday" rund um den 16.06.2021 gebührend mit Lesung und Gesang durchgeführt werden. Nachdem die Wanderung auf den Dünsberg mit Joachim Habelso guten Anklang fand, haben wir uns als nächstes Ziel die von keltischen Siedlungsresten umgebene Milseburg in der Rhön für einen evtl. zweitägigen Ausflug mit Übernachtung auf dem Kreuzberg(?) vorgenommen.

Für 2021 wäre eigentlich eine weitere Studienfahrt in den Herbstferien dran. Wegen der Corona-Ungewissheiten nehmen wir von der Planung zum jetzigen Zeitpunkt Abstand. Als Ziel hatten wir uns Dublin, Wicklow und die Midlands vorgenommen. Sollte die Pandemie beherrschbar werden, melden wir uns wieder. Termin wäre vom 9.10.-17.10.2021.

Mitgliedsbeiträge: Diese werden, wie gewohnt, im November abgebucht. Selbstüberweiser bitten wir herzlich, ihren diesbezüglichen Verpflichtungen nachzukommen.

Das wär's für heute!

Viele Grüße im Namen des Vorstandes

Euer Karl